Agenda Angebote Was tun bei Über uns Hilfsprojekt der KG Flaachtal Downloads Links  

Neues Hilfsprojekt der Kirchgemeinde Flaachtal

KindervonMoldawien.jpg

"Wir Kinder von Moldawien"

Informationsanlass zum Hilfsprojekt „Wir Kinder in Moldawien“

Sonntag, 3. Dezember, 11.15–11.45 Uhr in der Kirche Flaach

Michael Stauffer von der Christlichen Ostmission in Worb kennt die Arbeit in Moldawien sehr gut und wird uns darüber aus erster Hand berichten.

Mitglieder unserer Kirchgemeinde haben angeregt, dass wir als Gemeinde eine Zeitlang ein Hilfsprojekt besonders unterstützen könnten. Die Kirchenpflege hat dafür das Projekt „Wir Kinder von Moldawien“ ausgewählt. Wir werden von jetzt an dieses Projekt mit Kollekten, Aktionen und Spenden unterstützen. Die Spenden dafür können von den Steuern abgezogen werden. Im Folgenden möchten wir Ihnen das Projekt kurz vorstellen und werden auch in Zukunft immer wieder darüber berichten.

Eigentlich ist es hoffnungslos

In keinem andern Land Europas ist die Armut so gross wie in Moldawien. Auf dem Land liegt das Einkommen bei 160 Franken pro Monat. Etwa 80% der Moldawier finden im eigenen Land keine Arbeit. Rund 40% der Erwachsenen zwischen 20 und 65 Jahren leben deshalb im Ausland. Ihre Kinder bleiben im Land zurück und sind auf sich selbst gestellt oder bei überforderten Grosseltern untergebracht, die nicht selten Alkoholiker sind und sich nicht um die Kinder kümmern können. (60% der Moldawier haben ein ernsthaftes Problem mit Alkohol.)

Früher kamen solche Kinder in ein Kinderheim. Seit die EU und die UNO Moldawien angewiesen haben, die Heime zu schliessen, gibt es keinen Ort mehr, wo sie unter einigermassen akzeptablen Bedingungen aufwachsen könnten. Ein funktionierendes Sozialsystem gibt es nicht mehr. Über 250‘000 Kindern in Moldawien verweigert man so nicht nur die Gegenwart, nämlich eine Kindheit in Würde. Weil sie nicht gefördert werden, beraubt man sie auch ihrer Zukunft.

Verlierer auf der ganzen Linie

Diese Kinder sind Verlierer auf der ganzen Linie. Wenn nichts geschieht, landen sie in der Kriminalität oder der Prostitution. Auf der verzweifelten Suche nach Arbeit und einer besseren Zukunft werden immer mehr Mädchen und junge Frauen Opfer international tätiger Menschenhändler. Moldawien gilt als eines der Hauptlieferländer für den Menschenhandel.
Verlieren wird auch Moldawien. Denn es ist undenkbar, dass aus diesen Kindern Erwachsene werden, die fähig sind, ihr Land aufzubauen und positiv zu prägen.

Schreiben wir die Geschichte um…

Christen haben in der heutigen Zeit keine Bedeutung mehr, klagen wir manchmal. Jetzt haben wir die Chance, etwas zu tun, was ein ganzes Land verändern wird!

…in Moldawien:

Moldawische Christen haben angefangen, sich um diese Kinder zu kümmern. Sie kochen für sie warme, nahrhafte Mahlzeiten. In ihren Gemeinden bieten sie ihnen einen Ort, wo sie die Freizeit verbringen können und Hilfe bei den Hausaufgaben erhalten. Im Kontakt mit Erwachsenen lernen die Kinder viel Wichtiges fürs Leben. Vor allem aber haben sie endlich Menschen zur Seite, die ihnen Zuwendung geben und sich ihrer Bedürfnisse annehmen. Es sind ausschliesslich moldawische Frauen und Männer, welche die Verantwortung auf der nationalen wie auf der lokalen Ebene wahrnehmen.

…in der Schweiz:

Über die Christliche Ostmission, ein professionelles Schweizer Hilfswerk mit landeskirchlichen Wurzeln und 40 Jahren Erfahrung in Osteuropa, werden wir diese Arbeit unterstützen. So können wir die Wirkung der moldawischen Initiativen verstärken und selbst Teil der Bewegung werden:

  • Mit unseren Spenden können in Moldawien Lebensmittel für die warmen Mahlzeiten eingekauft werden.
  • Weiter tragen unsere Spenden dazu bei, dass die freiwilligen moldawischen Mitarbeitenden für ihre herausfordernde Aufgabe geschult und darin begleitet werden können.

PC-Konto der Kirchgemeinde Flaachtal: CH73 0070 0110 0060 2532 5
Zahlungszweck: Projekt „Wir Kinder von Moldawien“

 
Unsere kirchlichen Mitteilungen für Oktober und November 2017 finden Sie hier als pdf Datei.
mehr...
Unsere kirchlichen Mitteilungen für Dezember 2017 und Januar 2018 finden Sie hier als pdf Datei.
mehr...
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...
Nächste Anlässe:
Kolibri (Sonntagsschule)
Am 26.11.2017 um 10:00 Uhr
Pfarrhaus Flaach, Maria Ott
mehr...
Seniorennachmittag im Landihaus Berg am Irchel
Am 26.11.2017 um 13:30 Uhr
Landihaus Berg a.I., Christoph Krogemann, Kirchenpflege & Pfr. Hans Peter Werren
mehr...
Gottesdienst in traditioneller Form mit Verlesung der Verstorbenen
Am 26.11.2017 um 09:30 Uhr
Kirche Berg a.I., Pfr. Hans Peter Werren
mehr...
Gottesdienst in traditioneller Form mit Verlesung der Verstorbenen
Am 26.11.2017 um 10:00 Uhr
Kirche Buch a.I., Pfrn. Stephanie Gysel
mehr...
Gottesdienst in traditioneller Form mit Verlesung der Verstorbenen
Am 26.11.2017 um 10:00 Uhr
Kirche Flaach, Pfarrehepaar Stettler
mehr...
Sitzen in der Stille
Am 28.11.2017 um 09:15 Uhr
Kirche Buch a.I., Pfrn. Stephanie Gysel
mehr...
Fiire mit de Chliine in Flaach
Am 28.11.2017 um 17:15 Uhr
Kirche Flaach, Magdalena Zahn & Michéle Frei
mehr...
Andacht im Alterswohnheim Flaachtal
Am 30.11.2017 um 10:00 Uhr
Alterswohnheim Flaachtal, Diakonin Anneliese Schaad (EMK)
mehr...
Konzertgottesdienst im Advent "Ein leises Licht"
Am 02.12.2017 um 20:00 Uhr
Kirche Buch a.I., Pfrn. Stephanie Gysel
mehr...
Carol Service - Englischsprachige Adventsfeier
Am 02.12.2017 um 19:00 Uhr
Kirche Flaach, Pfarrehepaar Stettler
mehr...